02. Oktober 2014
 
 
 aktuell
 report
 VLN
 DTC
 multimedia
 service
 intern
 
News - Rallye Weltmeisterschaft
Opel Corsa 1600 für Rallye WM und DM
2003-01-24 12:23:24 - sp

Vom Gruppe N-Astra ins 1600er Cora Kit-Car: Horst Rotter
 
Links zum Thema
  • Verwandte Headlines
  • Rainer Jostes wird 2003 für Citroen Deutschland starten
  • Newsarchiv
  • Alle Berichte auf einen Blick
  • Termine
  • Aktuelle Saison
    Saison 2002
    Zwei Opel Corsa Super 1600 gehen beim Auftakt der Rallye-Weltmeisterschaft, der berühmten Rallye Monte Carlo, am kommenden Wochenende an den Start. In der Junior-WM für Fahrer bis 28 Jahre, die in sieben Läufen im Rahmen der Rallye-WM ausgetragen wird, setzt das Team Palmer aus England einen Corsa S1600 mit Kris Meeke aus Irland ein, das italienische Team Titancall einen Corsa für Alessandro Broccoli aus der Republik San Marino. In seiner zweiten Saison kommt der 215 PS starke, frontangetriebene Rallye-Corsa zudem in den nationalen Meisterschaften von Deutschland, Griechenland, Italien, Polen und Portugal zum Einsatz. An der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) nimmt Horst Rotter (Großalmerode), 2002 auf Astra OPC Neunter der DRM und Klassensieger in der Gruppe N bis 2000 ccm bei der Rallye Deutschland, mit Beifahrer Dieter Hawranke (Kassel) teil. Der Einsatz des Corsa S1600 erfolgt in Eigenregie, jedoch mit Unterstützung durch das Opel Performance Center (OPC) und das Opel Rallye Team Holzer.

    Über den langjährigen Partner RML (Ray Mallock Ltd.) in England sorgt Opel für einen erweiterten Kunden-Support nicht nur im Rahmen der Junior-WM. RML zeichnet darüber hinaus unter Leitung von OPC-Projektmanager Robert Kübel für die Weiterentwicklung des Opel Corsa Super 1600 verantwortlich. Auf Basis der Erfahrungen aus der Debütsaison, in der bei 68 Einsätzen zwölf Siege sowie Rang zwei beim Finallauf in England als bestes WM-Resultat erzielt wurden, erfolgte die Optimierung der Service-Freundlichkeit und eine Anpassung an das im Reglement auf 1.000 Kilogramm erhöhte Mindestgewicht. Motoren-Partner SRE (Swindon Racing Engines Ltd.) entwickelt zudem eine leistungs- und drehmoment-optimierte Version des 1,6-Liter-Vierzylinder-ECOTEC-Motors. Derzeit befindet sich bei RML der zwölfte Opel Corsa Super 1600 im Aufbau.

     
     
     Navigation: zurück | Seitenanfang | Startseite
    © & Design 2000 - 2014 Sascha Pick